Europa-Verein Borna e.V.
Wir tragen die europäische Idee nach Borna

Kostenlose Filmvorführung: "Streik"

Samstag, den 08.08. - 16:00 Uhr  
Mitmach-Laden Borna, Mühlgasse 3a


Kostenfreie Filmvorführung des Europa-Vereins Borna e.V.
Film: "Streik" (Frankreich, 2019)

Der Europa-Verein Borna e.V. lädt zu seiner nächsten Filmvorführung im Rahmen seines Filmprojektes "Guck´ mal Europa!"  ein. Die filmische Reise mit dem nötigen Sicherheitsabstand im Mitmach-Laden Borna geht diesmal nach Süd-Frankreich. Für Getränke und Knabberzeug ist gesorgt. Um eine Anmeldung zur besseren Platzplanung wird gebeten unter: europa.verein.borna[at]gmail.com

Hier der Link zum Filmtrailer: https://www.youtube.com/watch?v=Tbj2gY9JJ2k

Filmbeschreibung auf YouTube: "Im südfranzösischen Aden droht dem Werk der Perrin Industrie, dem einzigen größeren Arbeitgeber der Region, die Schließung. Obwohl die gut tausend Mitarbeiter schon Zugeständnisse bei Lohn und Arbeitszeiten gemacht hatten, um ihre Jobs zu erhalten, und trotz Rekordgewinnenen in der letzten Bilanz will die Firma, die inzwischen einem deutschen Konzern gehört, das Werk in Aden wegen zu geringer Produktivität dicht machen. Gemeinsam und solidarisch wollen die Arbeiter und Angestellten gegen die Schließung des Werks protestieren. Der altgediente Gewerkschafter Laurent Amédéo führt den Streik an. Doch die Verhandlungen dauern an und schon bald wird der Ton rauer. Es entspinnt sich ein nervenzehrender Existenzkampf, der auch unter den Angestellten Zwietracht sät. Stéphane Brizé, dessen vorheriger Film DER WERT DES MENSCHEN (2015) in Cannes mit dem Jury-Preis ausgezeichnet wurde, setzt auch in seinem neuen Film STREIK als Hauptdarsteller auf Vincent Lindon, der als unbeugsamer Kämpfer für Gerechtigkeit an seine Grenzen gerät.

Das Projekt "Guck´ mal Europa!" des Europa-Vereins Borna e.V. wird gefördert über den Aktionsfonds der „Lokalen Partnerschaft für Demokratie“ im Landkreis Leipzig. Dieser wird gefördert durch das Bundesprogramm " Demokratie leben!, dem Landespräventionsrat Sachsen und dem Landkreis Leipzig.



Kostenlose Filmvorführung: "Nationalstraße"

Samstag, den 18.07. - 16:00 Uhr  
Mitmach-Laden Borna, Mühlgasse 3a
Film: "Nationalstraße" (Deutschland/ Tschechische Republik, 2019)


Der Europa-Verein Borna e.V. lädt zu seiner nächsten Filmvorführung im Rahmen seines Filmprojektes "Guck´ mal Europa!" am ersten Samstag in den Ferien ein. Die filmische Reise mit dem nötigen Sicherheitsabstand im Mitmach-Laden Borna geht diesmal in ein tschechisches Plattenbaugebiet. Für Getränke und Knabberzeug ist gesorgt. Um eine Anmeldung zur besseren Platzplanung wird gebeten unter: europa.verein.borna[at]gmail.com

Seit Juni läuft die Komödie "Nationalstraße" in den deutschen Kinos und ist somit blutfrisch auf dem Markt. Dank der Förderung durch den Aktionsfonds der "Lokalen Partnerschaft für Demokratie" im Landkreis Leipzig und der freien Nutzung der Räumlichkeiten des Mitmach-Ladens Borna (gefördert durch den Europäischen Sozialfonds und die Stadt Borna) kann die die Veranstaltung kostenlos angeboten werden.

Hier der Link zum Filmtrailer: https://www.youtube.com/watch?v=1oDJWPEwr6k

Filmbeschreibung auf YouTube: "Er ist ein Kind der Vorstadt und die Faust sitzt ihm locker. Seine Klappe ist gigantisch und sein Spitzname ist nicht ironisch gemeint: Vandam. Wie Jean-Claude van Damme. Vandam hat seine Neubau-Siedlung nie verlassen und darauf ist er stolz. Sein Leben scheint ein bisschen aus der Zeit gefallen - doch globale Entwicklungen halten sich nicht an Stadtgrenzen. Immobilien-Haie haben es auf seine Lieblingskneipe abgesehen. Auf sein Revier, seine Heimat, sein Zuhause. Jetzt soll die Kneipe abgerissen und das Grundstück neu bebaut werden. Aber das ist noch nicht alles: Die Kneipe gehört der Frau, die er liebt. Irgendwie. Heimlich. Lucka heißt sie. Lucka und die Kneipe sind wie ein Licht im Dunkeln - auch wenn er das so nie sagen würde. Aber ein Krieger ist ein Krieger und kämpft für das, was ihm heilig ist."

Filmbeschreibung auf: https://42film.de/productions/nationalstrasse/:
"Vandam wurde 1989 als Nationalheld gefeiert, heute ist er vergessen, ein Verlierer wie viele anderen auch. Sein Kampf für die Frau, die er liebt, ist auch ein Kampf um seine Würde und er wird sein Untergang."

Das Projekt "Guck´ mal Europa!" des Europa-Vereins Borna e.V. wird gefördert über den Aktionsfonds der „Lokalen Partnerschaft für Demokratie“ im Landkreis Leipzig. Dieser wird gefördert durch das Bundesprogramm " Demokratie leben!, dem Landespräventionsrat Sachsen und dem Landkreis Leipzig.

Europa-Kreuzworträtsel zum Europatag am 09. Mai

Allein in Borna hat der Europa-Verein zum diesjährigen Europatag am 09. Mai 2.500 Kreuzworträtsel verteilt. Weil diese Rätsel ein bisschen klein abgedruckt wurden gibt es hier das Rätsel zum selbst ausdrucken - und das so groß ihr wollt.

Bis zum 19.05. das Gewinnspiel ausfüllen und in den Briefkasten des Mitmachladens Borna werfen oder die Lösung per Mail an europa.verein.borna[at]gmail.com 

ScannerHD 2020-05-05 13.24.51
ScannerHD 2020-05-05 13.24.51
ScannerHD 2020-05-05 13.23.55
ScannerHD 2020-05-05 13.23.55
ScannerHD 2020-05-05 13.27.43
ScannerHD 2020-05-05 13.27.43
ScannerHD 2020-05-05 13.26.04
ScannerHD 2020-05-05 13.26.04

Wundertüte statt Europa-Kino

Die Corona-Krise geht auch am Bornaer Europa-Verein nicht spurlos vorbei. Die beiden internationalen Filmvorführungen im Mitmachladen Borna, welche für den 18. April und 02. Mai geplant waren sind vorerst in den Sommer verschoben. Aufgrund der Absage des Familienfestes zum Tag der Arbeit, am 01. Mai, durch den DGB, entfällt für den proeuropäischen Verein sogleich der Informationsstand samt angeschlossener Tombola. Diese wird laut Vereinsvorsitzenden Carlo Hohnstedter auf jeden Fall zu einem späteren Zeitpunkt zu einem Markttag in Borna nachgeholt. Der Ländervortrag über Kroatien soll jedoch - Stand jetzt - am 01. Juli im Mitmachladen stattfinden. Alle zukünftigen Termine lassen sich auf europa-verein-borna.eu finden.
Auch finanziell kam die Corona-Zeit höchst unpassend für den ehrenamtlichen Verein - fiel der Beginn der Ausgangsbeschränkungen doch gerade zusammen mit der jährlichen Spendenaquise und dem Versand der "Bettelbriefe" an die Bornaer Gewerbetreibenden. Für die nächsten Jahre rechnet Hohnstedter mit einem deutlich geringerem Spendenaufkommen, da viele jetzt deutlich andere Sorgen als Wohltätigkeit und ein buntes kulturelles Leben in Borna hätten. "Aber auch wir bleiben kreativ und wollen trotz ausgefallener Tombola ein wenig Europa-Bildung betreiben. Die ersten fünf Mails die sich unter europa.verein.borna@gmail.com für unseren Veranstaltungsverteiler eintragen lassen, erhalten kontaktlos und kostenfrei eine Europa-Wundertüte geliefert", so der 23-Jährige Stundent abschließend.  

"Guck mal Europa!" Filmprojekt geht in die zweite Runde

Auch 2020 wollen wir im Mitmachladen Borna gern 5 europäische Spielfilme zeigen. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation verschieben sich die beiden ersten Filmtermine, die für den 18. April und den 02. Mai geplant waren, mind. bis in den Juni.

Der Eintritt ist frei, Kaffee und Popcorn gibt es umsonst

Die anderen drei Filme werden im Herbst gezeigt. Eine Terminierung erfolgt noch.

Abgesagt: Europa-Verein zum 1. Mai auf dem Markt 

Der DGB hat deutschlandweit alle Erste-Mai-Veranstaltungen abgesagt, so auch das Familienfest in Borna. Unseren geplanten Infostand samt Tombola können wir somit nicht durchführen. Jedoch wird die Tombola auf jeden Fall nachgeholt.